FAQ

Inhaltsverzeichnis

  1. BASEPACK 8L
  2. BIKE MODULE
  3. CASUAL MODULE 15L
  4. VERSAND, BESTELLUNG, RÜCKGABERECHT, ETC.
  5. ÜBER OUTENTIC

Basepack 8L

Ja. Der BASEPACK 8L fasst ein Packvolumen von 8 Litern. Der Zugang zum diebstahlsicheren Hauptfach ist hinten (über den Rücken) mit einen Reißverschluss zu erreichen. Dort können alle wesentlichen Utensilien für eine Tagestour sicher verstaut werden. Dort kann auch eine Trinkblase bis zu 2 Litern untergebracht werden.
Ja. Der Protektor ist von der Firma SAS TEC aus München. Der Protektor ist geprüft und zertifiziert und kann herausgenommen werden.
Der Protektor ist herausnehmbar. Nach einem Sturz solltest du den Protektor genau untersuchen. Bei dauerhaften Druckstellen, Beschädigungen und/oder Deformationen solltest du ihn auswechseln.
Ja. In den BASEPACK 8L passt eine Trinkblase mit bis zu 2 Liter Volumen optimal rein. An der Seite lässt sich der Trinkschlauch herausführen.
Der Protektor ist herausnehmbar. Nach einem Sturz solltest du den Protektor genau untersuchen. Bei dauerhaften Druckstellen, Beschädigungen und/oder Deformationen solltest du ihn auswechseln.
Das gesamte OUTENTIC Zubehör (Water Bottle, Add Bag, Phone Bag, Hip Bag) lässt sich variabel an den Schlaufoptionen anbringen. Die Schlaufoptionen sind an den Schultergurten, am Hüftgurt, rechts und links unten am BASEPACK 8L.
Zuerst empfehlen wir die Schultergurte leicht anzuziehen, den Hüftgurt zu schließen und leicht straffzuziehen. Anschließend werden die Schultergurte wieder leicht gelockert und der Hüftgurt so positioniert, dass dieser an der Oberkante des Beckenknochens aufliegt. Nun kann der Hüftgurt wieder straffgezogen und die Schultergurte nachgezogen werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Position des Hüftgurts nicht mehr verändert wird. Zum Schluss wird der Brustgurt auf angenehme Höhe verstellt und so straffgezogen, dass er beim Atmen nicht behindert. Der Brustgurt kann so verstellt werden, indem die beiden Haken aus den Laschen gezogen werden und in eine andere Lasche eingehakt werden. An der Schnalle des Brustgurtes befindet sich außerdem eine Pfeife, um sich im Notfall bemerkbar machen zu können. Beim Tragen eines Fahrrads müssen evtl. die Gurte, besonders die Schultergurte, nochmals nachgestrafft werden.
Ja snser Hauptmaterial ‘Cordura’ ist wasserdicht. Die Nähte sind jedoch nicht verschweißt und deshalb ist der Rucksack nicht zu 100% wasserdicht. In unserem Zubehör findest du ein Raincover, dann ist die Nummer sicher.
Nein. Der BASEPACK 8L ist unisex designed. Wenn es für Damen und Herren unterschiedliche Größen bzw. Modelle gibt, informieren wir euch sofort.
Auf jeden Fall. Wir haben noch einiges im Petto! Wir informieren euch sofort, über alle unsere Kanäle, wenn es soweit ist.
Am besten reinigst du den Rucksack und die Module per Hand mit Süßwasser oder spritzt ihn einfach mit Wasser ab. Das Cordura ist pflegeleicht und der Schmutz geht leicht ab durch seine Beschichtung. Bei hartnäckigem Schmutz kannst du sanfte Reinigungsmittel (Neutralseife) verwenden. Anschließend lässt du den Rucksack an der Luft trocknen. Bitte beachte, dass keine maschinelle Trocknung oder Wärmequellen verwendet werden.

BIKE MODULE

Prinzipiell werden alle Module über die 4-Punkt-Anbindung an den BASEPACK 8L angebracht. Das BIKE MODULE wird über vier Schrauben werkzeuglos am BASEPACK angeschaubt. Durch die Schraubanbindung können wir absoulte Sicherheit gewähren.
Die beiden Haken am BIKE MODULE lassen sich sowohl in axialer als auch in radialer Richtung leicht über eine Nut verstellen bzw. ausklappen. Damit kann jedes Bike getragen werden. Es gibt zwei Begrenzungen: Das Bike darf maximal 25Kg wiegen und das Unterrohr darf maximal 80mm breit sein.
Zum Aufnehmen des Bikes sollte das linke Pedal in horizontaler, nach hinten zeigender Position gebracht werden. Anschließend wird der Fahrradrahmen in die Haken des BIKE MODULS eingehängt, so dass der linke Haken das Sattelrohr trägt und der obere Haken das Unterrohr. Nach dem Einhaken wird der BASEPACK mit Bike wie ein üblicher Rucksack aufgenommen. Hier findest du ein Tutorial:
Die zwei Haken können axial und radial verstellt werden. Der Haken an dem linken Rohr wird entsprechend deiner Körpergröße eingestellt. Der Haken an dem oberen Rohr wird so eingestellt, dass du genügend Abstand zwischen deinem Kopf und dem Lenker hast. Je weiter oben der linke Haken ist und je weiter rechts der obere Haken ist, desto schräger liegt das Bike im BIKE MODULE und vice versa. Mit den Klemmringen fixierst du die Position, sodass du sie nur einmalig einstellen musst. Ein Tutorial dazu findest du hier:
Aufgrund der Schwerpunktlage eines Bikes pendelt es sich bei richtiger Einstellung der Haken von selbst immer optimal in das BIKE MODULE ein. So befindet sich das Bike auch in unwegsamem Gelände immer in der richtigen Position und gibt dem Träger durch die Handfreiheit die Sicherheit, schwierige Passagen sicher meistern zu können.
Die zwei größten Vorteile: das BIKE MODULE gewährt dir absoulte Handfreiheit und damit auch mehr Sicherheit. Zum zweiten liegt aufgrund der Lage des Bikes die Hauptkraft direkt bei der Hüfte und diese wird durch unser Crash Element optimal in den Hüftgurt eingeleitet und verteilt. Die Last liegt also nicht im Nacken bzw. geht die Kraft nicht direkt auf die Wirbelsäule, die beim Schultern der Bikes.
Die Kombination von BASEPACK 8L und BIKE MODULE wiegt zusammen 1630g.
Im BASEPACK 8L hast du Platz für alle wesentlichen Utensilien für eine Tagestour und eine Trinkblase bis 2 Liter.
Ja. Die die Schrauben am BIKE MODULE sind kompatibel mit dem Verschluss des CASUAL MODULEs 15L. Du kannst also zuerst das BIKE MODULE an den BASEPACK 8L machen und dann das CASUAL MODULE 15L an das BIKE MODULE.
Das CASUAL MODULEs 15L kannst du an dein Bike befestigen. Das Bild zeigt dir wie:

Casual Module 15L

Prinzipiell werden alle Module über die 4-Punkt-Anbindung an den BASEPACK 8L angebracht. Das CASUAL MODULE 15L wird über die vier magnetisch mechanischen Verschlüsse an den BASEPACK 8L angebracht. Zum Abnehmen wird der obere Trigger gezogen und schließlich kann das Module nach oben hin abgezogen werden.
Das CASUAL MODULE 15L fasst maximal 15 Liter.
Ja snser Hauptmaterial ‘Cordura’ ist wasserdicht. Die Nähte sind jedoch nicht verschweißt und deshalb ist der Rucksack nicht zu 100% wasserdicht. In unserem Zubehör findest du ein Raincover, dann ist die Nummer sicher.
Ja. Um das CASUAL MODULE 15L einzeln verwenden zu können, muss der Tragegurt (ist beim CASUAL MODULE 15L inkludiert) an das Modul angebracht werden. Dieser wird mit seinem Pins aus Kunststoff in die Verschlüsse am CASUAL MODULE 15L eingeclipst – das eine Ende des Gutes an einem der beiden unteren Verschlüsse und das Andere an einem der beiden oberen Verschlüsse. Optional kannst du dir noch einen zweiten Gurt bestellen und das CASUAL MODULE 15L als normalen Rucksack mit zwei Schultergurten verwenden.
Ja. Die die Schrauben am BIKE MODULE sind kompatibel mit dem Verschluss des CASUAL MODULEs 15L. Du kannst also zuerst das BIKE MODULE an den BASEPACK 8L machen und dann das CASUAL MODULE 15L an das BIKE MODULE.
Das CASUAL MODULE 15L hat eine weiche Laptoptasche integriert.
Der Tragegurt wird aus dem unteren Verschluss entfernt, indem man den Pin nach unten abzieht. Die oberen Verschlüsse lösen sich durch das Ziehen des Triggers.

VERSAND, BESTELLUNG, RÜCKGABERECHT, ETC.

Der Versand innerhalb Deutschland dauert ca. 2 - 3 Tage. Der Versand in die EU dauert ca. 3 - 4 Tage.
Der Versand innerhalb Deutschland kostet 5 Euro. Für alle weiteren Länder findest du bei dem Bestellvorgang einen Versandkostenrechner.
Du hast auf alle unsere Produkte eine Gewährleistungsfrist von 2 Jahren. In die Gewährleistung fallen Konstruktions-, Material- und Herstellungsfehler. Beschädigungen durch normalen Verschleiß, unsachgemäße Verwendung sowie Eigen- oder Fremdverschulden werden nicht garantiert. Liegt ein Garantiefall vor, kümmern wir uns um alles, du erhälst ein neues Produkt und wir übernehmen die Rücksendekosten für Einsendung.
Du kannst deine Bestellung innerhalb -bm3 Tagen nach Kauf an uns zurückschicken. Beantrage einen Retoure-Schein sowie einen Ausdruck für den Rückgabegrund per Email: help@outentic.com. Anschließend bringst du das Paket zur Post. Die Kosten dafür trägst du selbst, außer der Sachverhalt fällt in die Garantie, dann tragen wir die Kosten für die Rücksendung.
Ja. Wenn du ein fehlerhaftes Produkt erhalten hast, dann nehmen wir es selbstverständlich sofort zurück und du bekommst ein neues Produkt oder dein Geld zurück. Fülle den Retoure-Schein aus und schicke die Ware an uns zurück. In diesem Falle übernehmen wir natürlich die Rücksendekosten. Beantrage den Retoure-Schein per E-Mail: www.help@outentic.com
Ja. Wenn du ein Produkt zur Reparatur hast, dann verhält sich der Sachverhalt wie bei einer Retoure-Sendung. Nachdem wir deine Ware erhalten haben, senden wir dir einen Kostenvoranschlag für die Reparatur per E-Mail zu. Sobald wir dein O.K. haben, hast du dein Produkt in ein paar Tagen wieder. Die Rücksendekosten trägst du selbst, außer der Sachverhalt fällt in die Garantie.
Wenn du Ersatzteile brauchst, schreibe uns gerne eine Email: help@outentic.com. Wir haben viele Teile von uns in München und finden bestimmt gemeinsam eine Lösung.

ÜBER OUTENTIC

Wir von OUTENTIC sind ein junges und dynamisches Team aus München. Nach wochenlangen Brainstoming für den Markennamen kam uns OUTENTIC. OUTENTIC ist ein Mix aus den zwei Wörtern Outdoor und Authentizität.
Bitte schreibe uns eine E-Mail: help@outentic.com. Wir melden uns dann bei dir.
Alle unsere Partner sind 4 - 5 Stunden von München entfernt. Die Entwicklung und das Design machen wir in unserem Büro in München. Die Konstruktionsteile werden am Chiemsee produziert und die Textilproduktion erledigt unser Partner in Tschechien. Die Endmontage machen wir auch direkt bei uns im Haus in München.
Gemäß unserem Leitbild sind wir uns über unsere Verantwortung gegenüber Mensch und Natur bewusst. Wir versuchen unseren ökologischen Fußabdruck bei allem möglichst klein zu halten. Durch die Nähe zu unseren Partnern reduzieren wir die CO2-Emission. Durch unsere zertifizierten Stoffe kommen weniger Schadstoffe in den Wasserkreislauf. Wir kommen alle mit dem Bike oder mit den Öffis in das Büro und arbeiten weitestgehend paperless. Es gibt sehr viele Punkte die noch umgesetzt werden können und müssen, aber wir achten auf die Umwelt und ein guter Anfang ist definitiv gemacht.
Du kannst immer gerne bei uns im Büro in München vorbeikommen und alles ausprobieren und anfassen. Stores haben wir aktuell noch nicht. Ansonsten sind wir regelmäßig auf zahlreichen Events und Messen vertreten, Infos erhälst du unter dem Reiter 'News' auf unserer Website. Abonniere einfach unseren Newsletter oder folge uns auf Instagram und Facebook, um immer up to date zu bleiben und zu wissen wo wir sind.